< EsN-Recherche < zurück

Anhang

Aus:

Freistetters Formelwelt

Die schönste Formel der Welt

Quelle: Spektrum

Aufgespießt:

Manchmal findet man die Formel auch in der Form eiπ + 1 = 0, um auch noch die beiden Konstanten 0 und 1 miteinzubeziehen.

π und e sind irrationale Zahlen mit unendlich vielen Nachkommastellen, die keinerlei Muster aufweisen. i ist eine imaginäre Zahl, die man nur als die Wurzel aus -1 definieren kann.

Aber trotzdem kann ich mich oft nicht des Gefühls erwehren, dass diese erstaunliche Kombination aus Konstanten vielleicht doch irgendetwas Fundamentales über die Mathematik und/oder das Universum aussagt.

Irgendetwas muss also doch dran sein an dieser simplen Kombination mathematischer Konstanten. Irgendetwas in dieser Formel spricht uns nicht nur auf einer mathematisch-wissenschaftlichen Ebene an, sondern trifft uns auch auf eine emotionale Weise tief im Inneren.

Frage:

Wurzel aus -1 = geht das? Sieht ähnlich aus, wie -1/ 2 * 2 = -1

Dennoch:

Die Begeisterung ist überwältigend und ansteckend!

In Bezug auf die Konstante p hat die Formel definitiv mit dem Universum zu tun. Nur die

Herangehensweise ist eine etwas andere, als die über Sinus und Cosinus, weil im Grunde

Mathekenntnisse dieser Art fehlen.

Zwischen und muss es - mit -1 als Ergebnis - eine reale Zahl geben.

Sie zu ermitteln erfordert etwas Geduld und Ausdauer, ergibt aber am Ende

die Zahl: 1,183 565 865 629.

Dabei ist = 1,183 565 865 629 * p = 3,718 281 828 499 7 und

 2,718281828459 - 3,7182818284997 = -1,00000000004066

und

  = = > cot x = 40,194614 Grad

alternativ > Funktion x = 0,70152835 = " " " dto.

> (nicht hundertprozentig genau) s. Anmerkung

-

Die Zahl: 40 Grad sieht danach aus, dass L-EsN (Wellenlänge EsN) nicht mit p / 3,

sondern mit p / 9 berücksichtigt werden muss. (sh. Artikel "EsN-Recherche"),

Im Prinzip ändert das aber nichts an der weiteren Berechnung, denn:

= 0,34906585039886 * 3 = 1,047197551

E-EsN (Energie EsN) 1,047 576 85 / 1,047197551 = 1,00036220367*

Der Wert für E-EsN wurde bereits im vorgenannten Artikel ermittelt und daraus

die entsprechende Lichtgeschwindigkeit errechnet.

-

Die Zahl = cot x gehört aber zu 40,194614 Grad

Aus der Differenz entstehen etwas andere Werte als für E-EsN, nämlich:

40,194614 Grad / 40 = 1,00486535 * p /3 = 1,052 292 534 -E und daraus

1 / 1,052292534 = 0,950306087 * 10 = =

3,08270350 = 308 270,350 km/sek - die Lichtgeschwindigkeit (U1)

Wohin mit folgender Differenz?)

3,08 963 412 (U2) (sh. 1,047 576 85 - E-EsN**) / 3,082703501 (U1) = 1,002248228

Bei 120 Grad = (1,002248228 (R) * 3) -2 = 1,006744683 * 1,047 576 85 (E-EsN)

Ergebnis = 1,054 642 424

Das Plancksche Wirkungsquantum h beträgt 1,054 571 800 erg*s

> Es besteht eine auffallende Ähnlichkeit und das Ganze rein mathematisch.

-

Im Artikel "EsN-Recherche" ist von einer Himmelsfeste (Ereignishorizont) die Rede.

Vermutlich bedeutet der Wert > 1,00036220367*- wohl verantwortlich für die

Expansion des Universums (Dunkle Energie) - ein Widerstand für das eintretende

Licht (Strahlungsdruck), sodass sich dadurch möglicherweise die Expansion verringert?

Zumindest ändert sich die Lichtgeschwindigkeit wie folgt:

(U2) = U1 / (1/R) = 3,08 270 3501 U1 / (1 / 1,002248228 R) = 3,08 963 412 (U2)

= Basis für E-EsN**.

-

Wie im Artikel "EsN-Recherche" schon betont wurde, handelt es sich um eine noch

hypothetische Theorie, die exakt durchgerechnet und bewiesen werden muss - sagt

ein ehem. kfm. Angestellter.

-

Persönlich kann ich nur staunen über die Grösse und Erhabenheit meines

Schöpfers. > ER ist es wert, dass man > IHN ehrt!!!

Juni 2017

W. B.

PS:

Um zu erkennen in welcher Zeit die Menschheit lebt, einfach mal die folgenden

Texte mit "Countdown" > Home vergleichen:

-

 

Anmerkung:

p 2 / 10 = 0,9869604401 * 0,6453858854 Sin x

= 0,6369703375 iSin x

+ 0,763856700498 Cos x

= 1,4008270380159 Wurzel Cot x

* * * * *